Pressemitteilungen des Kreisverbands

01.08.2019

PM: Der Fisch stinkt vom Kopf: GRÜNE Offenbach schicken Peter Altmaier einen Fischdosendeckel

Die Grünen Offenbach schicken einen Fischdosendeckel an Wirtschaftsminister Altmaier. Dabei berufen wir uns auf eine von  Professor Volker Quaschning gestartete Aktion mit dem Titel #DerPVDeckelMussWeg. Quaschning ist Ingenieurwissenschaftler und Professor für Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin und zugleich einer der federführenden Wissenschaftler bei #Scientist4future, die 12.000 Wissenschaftler für eine Stellungnahme zur Unterstützung der #FridaysForFuture-Demonstrationen zusammenbrachte.

„Aufgeschreckt hat uns der im nächsten Jahr drohende Einbruch der Installationszahlen bei Photovoltaikanlagen im Dachbereich“, sagt Parteisprecher Wolfgang Malik. [...]

Mehr»

27.05.2019

Pressemitteilung: Danke Offenbach

Die GRÜNEN Offenbach bedanken sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Vertrauen, das durch die Offenbacher Wählerinnen und Wähler bei der Europawahl am 26. Mai deutlich geworden ist. „Der große Sieger der Europawahl ist in Deutschland eindeutig der Klimaschutz. Da man dieses Thema vermutlich den Grünen am besten zutraut, haben sich viele für uns ausgesprochen. Die Grünen kämpfen als einzige Partei seit ihrer Gründung unverändert für eine umweltfreundliche und nachhaltige Klimapolitik. Dies ist bei unseren Wählerinnen und Wählern angekommen,“ so die GRÜNEN-Sprecherin Birgit Simon. [mehr]

Mehr»

18.04.2019

PM: SPD meckert - grün handelt

Grünen-Sprecher Wolfgang Malik legt in seiner SPD-Kritik nach. „Gerade am heutigen Tag zeigt sich, dass die SPD zwar lauthals meckert, der grüne Minister aus Offenbach aber handelt und den sozialen Wohnungsbau hier vor Ort voranbringt“ erklärt Malik. Die SPD verlege sich zunehmend darauf zu behaupten alle Welt sei untätig, auf Bundesebene ließen durchschlagende Erfolge beim Thema Wohnen aber auf sich warten. Anlass für Malik ist die heutige Bescheid-Übergabe des grünen Wohnungsbauministers über 8,5 Millionen Euro für 83 Sozialwohnungen, die im Offenbacher Goethequartier durch die Nassauische Heimstätte entstehen. „Besonders freut mich, dass fast 90 Prozent der geförderten Wohnungen barrierefrei werden“ so Malik weiter. Aber auch an anderen Stellen setze Tarek Al-Wazir mit der landeseigenen Nassauische Heimstätte (NH) Akzente im Offenbacher Wohnungsbau. So sei auch der Kauf der alten Hauptpost durch die NH einer seiner ersten Beschlüsse im Aufsichtsrat gewesen. Auch hier entstünden rund 300 Wohnungen, davon 30 Prozent gefördert, sowie eine Kita. Das Gesamtgebäude werde mit dem KfW-55-Standard eine hohe Energieeffizienz haben. „Der Bau wird also auch ökologisch eine gute Sache sein“ so Malik abschließend.

Mehr»

15.04.2019

PM: Offenbacher Grüne freuen sich über Landes-Förderung für die Jugendkunstschule

Die Jugendkunstschule Offenbach kann sich über eine finanzielle Förderung durch das von Grünen-Ministerin Angela Dorn geführte Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst freuen. Wie das Ministerium mitteilte, wird das Offenbacher Kunst-Projekt JuKuMo in diesem Jahr mit 5.000 Euro aus Landesmitteln unterstützt. Seit 2010 ist die Jugendkunstschule mit ihrem Jugendkunstschulmobil (JuKuMo) in der Stadt mobil unterwegs und ermöglicht Kindern und Jugendlichen kreatives künstlerisches Schaffen. „Das ist für die Kinder unserer Stadt von besonderer Bedeutung, denn nicht alle Kinder haben die Möglichkeit, sich künstlerisch und kreativ zu betätigen“, bestätigt Birgit Simon, Sprecherin der Grünen Offenbach. [mehr]

Mehr»

15.04.2019

Grüne: SPD-Forderungen ohne Substanz

Verwundert reagiert Grünen-Sprecher Wolfgang Malik zur aktuellen Pressemitteilung der Genossen zum Thema Wohnen. „Die SPD bringt zwar gehäuft und Öffentlichkeitswirksam Anträge zum Thema Wohnen ein, aber die sind leider allzu oft substanzlos,“ erklärt Malik. [mehr]

Mehr»

04.04.2019

Diskussionsabend: „Wie feministisch sind wir GRÜNE?“

In Zeiten von #metoo und Forderungen nach Parität im Parlament fragen wir uns, ob wir als GRÜNE so feministisch sind wie wir denken. Die GRÜNEN Offenbach-Stadt laden daher am 10. April ab 19 Uhr zum Diskussionsabend zum Thema „Wie feministisch sind wir GRÜNE?“ in die Geschäftsstelle Domstr. 87 ein. Dr. Sabrina Engelmann, Mitglied des Grünen Vorstands möchte gemeinsam mit unserer Sprecherin und Bürgermeisterin a.D., Brigit Simon sowie der ehemaligen Sprecherin der Grünen Jugend, Nele Siedenburg selbstkritisch und generationsübergreifend den Begriff des Feminismus reflektieren. Während Birgit Simon als Frauenbeauftragte der ersten Generation gilt und von ihren damaligen Erfahrungen berichten kann, kann Nele Siedenburg als 21-jährige Stundentin der Goethe-Universität ihrerseits die gegenwärtigen Anforderungen an Frauen in der Gesellschaft gegenüberstellen. Was hat sich bis heute getan? Was waren bzw. sind in diesem Zusammenhang die Stärken und Schwächen der Grünen? Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mit uns zu diskutieren.  

Mehr»

30.03.2019

GRÜNER Stammtisch am Mittwoch dem 3. April im Försters

Die GRÜNEN Offenbach-Stadt laden am 3. April zum nächsten Stammtisch ein und freuen sich über alle Gäste. „Wir stehen gerne im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürger. So können wir Probleme besser erkennen und gemeinsam nach Lösungen suchen“, erklärt Wolfgang Malik, Sprecher der GRÜNEN Offenbach-Stadt. Der Stammtisch findet am 3. April im Försters, Goethestraße 59, ab 20 Uhr statt.

18.03.2019

Pressemitteilung: "Bericht aus Berlin": Aktuelle Infos zur Tagespolitik aus erster Hand

 Grüne laden zu Gespräch mit Bundestagsabgeordnetem

„Bericht aus Berlin“: Aktuelle Infos zur Tagespolitik aus erster Hand

Was machen „die“ eigentlich in Berlin? Wie stehen die Grünen zu den Reformvorschlägen der SPD für den Sozialstaat? Wie geht`s weiter mit Europa und was hat der Bundestag mit Europa zu tun? Fragen zur Arbeit des Bundestags und seiner Mitglieder, vor allem aber zu den brennenden politischen Themen unserer Zeit gibt es viele. Wolfgang Strengmann-Kuhn, GRÜNER Bundestagsabgeordneter für Offenbach und die GRÜNEN Offenbach möchten diese nicht unbeantwortet lassen. Deshalb gibt es von ihm zukünftig regelmäßig einen „Bericht aus Berlin“. [mehr]

 

 

Mehr»

04.03.2019

GRÜNER Stammtisch am Mittwoch dem 6. März im Försters

Die GRÜNEN Offenbach-Stadt laden am 6. März zum nächsten Stammtisch ein und freuen sich über alle Gäste. „Wir stehen gerne im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürger. So können wir Probleme besser erkennen und gemeinsam nach Lösungen suchen“, erklärt Wolfgang Malik, Sprecher der GRÜNEN Offenbach-Stadt. Der Stammtisch findet am 6. März im Försters, Goethestraße 59, ab 20 Uhr statt.

Mehr»

26.02.2019

Fachvortrag: Antisemitismus in der pädagogischen Arbeit

Noch bis zum 15.3.2019 ist die Ausstellung der Amadeu Antonio Stiftung „Man hat sich hierzulande daran gewöhnt  … Antisemitismus in Deutschland heute“ in Offenbach zu sehen.

Im Rahmen der Ausstellung wird Tami Rickert aus dem pädagogischen Team der Bildungsstätte Anne Frank am 1.3., 19 Uhr einen Vortrag zum Themenbereich Antisemitismus in der pädagogischen Arbeit halten, der Handlungsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote aufzeigen.

Vortrag und Ausstellung finden in unseren Räumen in der Domstraße 87 in Offenbach statt. Die Ausstellung ist Montags bis Donnerstags von 9-15 Uhr zu sehen.

 

 

Mehr»

URL:http://www.gruene-offenbach.de/partei/presse/