HERZLICH WILLKOMMEN!

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Arbeit der Offenbacher GRÜNEN informieren

Neuigkeiten aus Fraktion und Partei

29.05.2013

Tarek Al-Wazir über die Armutszuwanderung

c N. Kabir / Abdruck honorarfrei

Der hessische Spitzenkandidat ist zu Gast beim Grünen Stammtisch

Mehr»

07.05.2013

Offenbachs Grüne diskutieren Landtagswahlprogramm

Am vergangenen Montag haben die Grünen sich auf ihrer Mitgliederversammlung mit dem Landtagswahlprogramm auseinandergesetzt. „Wir haben Expertengruppen gebildet und in einigen Gruppen wurde heiß diskutiert“, erklärt die Sprecherin der Offenbacher Grünen Birgit Simon.

Mehr»

Kategorien:Presse Partei
22.04.2013

Grüne Frauen sind spitze – Geschlechterdemokratie seit 30 Jahren

Bündnis 90/Die Grünen Hessen haben  bei ihrer Listenaufstellung zur Landtagswahl  erneut qualifizierte und engagierte Frauen auf 50 Prozent der Listenplätze gewählt - vom Spitzenplatz bis zu den hinteren Plätzen, so wie es in den Statuten festgeschrieben ist. Dies ist für die Grünen selbstverständlich und darauf sind wir Frauen stolz.

Mehr»

19.03.2013

Tarek Al-Wazir wird wieder Offenbachs Grüner im Landtag Mitgliederversammlung beschließt Resolution zum Thema Fluglärm

Unsere Direktkandidaten für den Landtag und für den Bundestag: Tarek Al-Wazir und Wolfgang Strengmann-Kuhn

Die Offenbacher Grünen haben Tarek Al-Wazir zu ihrem Direktkandidaten für den nächsten Hessischen Landtag einstimmig gewählt. „Ich danke dem Kreisverband für sein Vertrauen, die für mich eine wichtige Unterstützung für die Abwahl von schwarz-gelb in diesem Wahlkampfjahr darstellt.“, erklärte der gebürtige Offenbacher anschließend. Auf dem Programm stünden für ihn daher vor allem die Einführung von Lärmobergrenzen, die Deckelungen der Flugbewegungen und die Erweiterung des Nachtflugverbots.

Mehr»

Kategorien:Presse Partei
18.03.2013

Warum verdienen Frauen eigentlich 22 Prozent weniger als Männer?

Logo

Der Equal Pay Day soll junge Menschen auf ein Problem aufmerksam machen

Mehr»

13.03.2013

Mehrgenerationenhaus sorgt weiter für Diskussionen - Grüne kritisieren Absage des OB

„Die kurzfristige Absage seitens des OB ist unakzeptabel.“, erklärt die Sprecherin der Grünen Birgit Simon. Schließlich werde schon zwei Jahre an dem Bau des Mehrgenerationenhauses geplant und in der GBO seien die entsprechenden Beschlüsse bereits gefasst. „Wir befürworten das Generationenhaus als Wohnform der Zukunft gerade im Ballungsraum.“, so Simon weiter.

Mehr»

04.03.2013

Aufruf zur Teilnahme an Fukushima-Mahnwachen

Zum Gedenken an die Katastrophe von Fukushima rufen die Grünen Offenbach zur Teilnahme an den Mahnwachen am Samstag, den 9. und am Montag, den 11. März auf. „Fukushima hat uns gezeigt was passieren kann, wenn wir noch länger auf Atomenergie setzen.“ erklärt die Grüne Sprecherin Birgit Simon. Darum müssten sich möglichst viele Menschen an den öffentlichen Mahnwachen beteiligen und ein deutliches Zeichen für den Atomausstieg setzen. „Auch die Menschen in Japan dürfen nicht vergessen werden, ihnen muss unsere Anteilnahme und Solidarität gelten.“, so Simon weiter.

Mehr»

08.02.2013

Zum Neujahrsempfang der Grünen kommt Katrin Göring-Eckardt

Die Offenbacher Grünen feiern ihren Neujahrsempfang am Freitag, den 15. Februar, ab 18 Uhr im Deutschen Ledermuseum. „Wir sind dieses Jahr zwar etwas spät dran, dafür haben wir dieses Mal aber einen ganz besonderen Gast“, schreibt Grünen-Sprecherin B...

Mehr»

13.01.2013

Grüne sind irritiert über die geforderten Einsparmaßnahmen des OB

Bei den Grünen Offenbach regt sich Unmut angesichts der Aussagen des Oberbürgermeisters zu möglichen Einsparmaßnahmen. „Wir alle warten gespannt und ungeduldig auf die Zahlen der Ämter.“, sagt Wolfgang Malik, Sprecher der Grünen Offenbach

Mehr»

30.11.2012

Grünen-Sprecherin Simon: „Schutzschirm-Alleingang von Schneider ist riskant und planlos“

„Äußerst riskant und völlig planlos“, so bezeichnet die Sprecherin der Offenbacher Grünen und ehemalige Bürgermeister der Stadt, Birgit Simon, den „Alleingang“ von Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD), in einer Sondersitzung des Stadtparlamentes am 13. Dezember über einen von ihm eingebrachten Antrag zum Unterschlupf unter den Rettungsschirm des Landes Hessen abstimmen zu wollen. Der Rettungsschirm berge zwar Chancen für die Stadt, bedeute aber andererseits auch eine Menge an Restriktionen. „Und diese müssen für Offenbach auch verkraftbar sein.“

 

Mehr»

URL:http://www.gruene-offenbach.de/start/browse/18/kategorie/presse_partei/article/lippenbekenntnisse_bringen_nicht_weiter/